Wer sind wir ?

Gegründet wurde der Verein,  von mir,  Anna. Ich habe selbst Erfahrungen mit Sternenkindern machen müssen.
Es war und ist ein Herzenswunsch von mir, anderen Müttern und auch Vätern zu helfen,  zur Seite zu stehen in den schweren Stunden.
Sei es durch den viel zu frühen Verlust eines Kindes in der Schwangerschaft, während der Geburt, oder auch nach der Geburt, oder durch das Hoffen und Bangen, wenn der kleine Schatz sich viel zu früh auf den Weg gemacht hat.
Aber alleine war und ist mir das nicht möglich und genau darum habe ich mich entschlossen eben diesen Verein zu gründen.
Lange hat es gedauert, aber dann endlich am 10.01.2019 ist es ein offiziell eingetragener Verein, und die Mitgliederzahl wächst immer weiter.

Einen lieben Unterstützer haben wir auch in der *Endor Base Star Wars Fans OWL* aus Detmold gefunden. Mit ihnen haben wir schon Events im Landesmuseum in Detmold, im Sommerbad Fischerteich und viele mehr veranstaltet.

Am 17.11.2018 wurde im Johannes-Wessling-Klinikum in Minden der Weltfrühchen-Tag veranstaltet. Auch dort waren wir vertreten und haben viele interessante Gespräche geführt.

Gegen Ende des Jahres haben wir uns bei Radio Westfalica / Radio Herford für die Aktion Lichtblicke beworben und haben ein Riesenglück gehabt!
Es gab auch für uns etwas!

Zeitgleich haben wir uns auf dem Weihnachtsmarkt in Eidinghausen vorbereitet, denn dort konnten wir ein Büdchen bekommen. Wir wollten präsent sein und zeigen, was wir machen und besonders wofür wir es machen!
Wir haben Tee ausgeschenkt, liebevoll genähte Weihnachtsstiefel lecker gefüllt, verkauft und noch einige andere handfertige Dinge.

Mit der Zeit wurde der Verein und die Lagerhaltung immer und immer größer und die eigene Wohnfläche folglich immer kleiner.
Es wurde Zeit für eine Veränderung!
Dieses bot sich nach einem privaten Umzug an. Im selben Haus gibt es Räume
, die der Verein sehr günstig mieten kann.

Kurz darüber nachgedacht, besser konnte es nicht sein, endlich ein Raum für die Sachen, endlich ein Raum für Treffen um gemeinsam Gutes zu tun, endlich einen Raum um betroffenen Eltern einen Platz zu geben, einen Raum um zu helfen.
Denn auch das ist ein Plan: Wir werden und weiterbilden. Ein Trauerbegleitungs-Zertifikat an der Fern-Uni Laudius wird aktuell gemacht.. Wir wollen helfen!!!
Nun gibt es seit dem 02.03.2019 einen Laden!!
Wir haben ihn gemeinsam hergerichtet, liebevoll gestaltet und Öffnungszeiten festgelegt.
Mittwochs sind wir in der Zeit von 16:00 - 18:00 Uhr und samstags von 10:00- 12:00 Uhr für euch da.
Wer immer mag, sei es ein Betroffener oder auch nur ein Neugieriger, es sind alle herzlich willkommen!